ZUTATEN

  • 600 g Mehl
  • 100 ml Öl
  • 1 TL Salz
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • ca. 300-350 ml Milch
  • ca. 300 g Extrawurst (im Ganzen)
  • ca. 400g Gouda (im Ganzen)
  • 1 Ei
  • Sesam zum Bestreuen
  • etwas Butter, kalt

ZUBEREITUNG

  • Milch aufwärmen ( nicht zu heiß – so, das man sie noch mit den Fingern anfassen kann) und Hefe dazugeben.
  • Umrühren bis sich die Hefe komplett aufgelöst hat und das Öl zugeben.
  • Mehl und Salz in eine Schüssel geben und mit der Hand (auch mit der Küchenmaschine möglich) verrühren.
  • Danach das Öl-Hefe-Milchgemisch zum Mehl geben und zu einem geschmeidigen, glatten Teig verkneten.
  • Den Teig mit einem trockenen Tuch abdecken und an einem warmen Ort, mindestens 1h gehen lassen.
  • Extrawurst und den Käse reiben.
  • Danach den aufgegangenen Teig in kleine Stückchen schneiden.
  • Die einzelnen Stücke zu Kugeln verarbeiten und kurz rasten lassen.
  • Nun die einzelnen Kugeln mit dem Teigroller ausrollen.
  • Mit einem Pizzaschneider den Teig auf der oberen Hälfte in Streifen einschneiden.
  • Auf der unteren Hälfte den Teig mit Extrawurst und Käse belegen.
  • Die Kipferl einrollen und zu einem leichten Halbkreis formen.
  • Diesen Vorgang für alle Kugeln wiederholen.
  • Alle Kipferl auf ein mit Backpapier ausgelegte Backblech legen.
  • Nicht zu eng aneinender schlichten, da sie sonst beim Backen aneinander verkleben.

  • Den Ofen auf 250° Grad vorheizen.
  • Das Ei verquirlen und die Kipfel mit einem Pinsel bestreichen.
  • Danach auf alle Kipferl etwas Sesam verteilen.
  • Zum Schluss bekommt jedes Kipferl ein ganz kleines Stückchen Butter oben drauf.
  • Ca. 12-15 Minuten gebacken. Sie sollen hell goldbraun sein.

Komentiraj